Feuerwehr Meitingen

Wir lassen Messer und Gabel liegen,
um anderen mit der Schere zu helfen.

Font Size

Layout

Menu Style

Cpanel

Notruf absetzen

Europaweit, ohne Vorwahl und aus jedem Netz

notruf

Damit Ihnen im Notfall schnell und richtig geholfen werden kann, ist es wichtig, möglichst schnell einen Notruf abzusetzen. 

Europaweit können Sie über die einheitliche Notrufnummer 112 rund um die Uhr Hilfe durch Feuerwehr und Rettungsdienst anfordern. Der Notruf 112 verbindet Sie mit der nächsten Integrierten Leitstelle (ILS Augsburg für Stadt Augsburg, Augsburg-Land, Dillingen, Donau-Ries und Aichach-Friedberg). Diese Nummer ist aus allen Telefonnetzen vorwahl- und gebührenfrei und bei Handys (nur mit SIM-Karte) auch ohne Eingabe der PIN erreichbar.


notruf-5w

Im Notfall richtig verhalten: Die fünf W

Damit die Mitarbeiter der Integrierten Leitstelle schnell geeignete Einsatzkräfte alarmieren können, müssen Sie als Anrufer wichtige Informationen durchgeben.

1. Wer ruft an?

Nennen Sie Ihren Namen, Ihren Standort und Ihre Telefonnummer für Rückfragen.

2. Was ist passiert?

Umschreiben Sie das Ereignis in Stichworten (z.B. Verkehrsunfall, bewusstlose Person, Sturz von einer Leiter, Feuer, Explosion, medizinischer Notfall, ...). Schildern Sie, was Sie selbst sehen! Je genauer Sie die Lage schildern können, desto einfacher kann der Disponent in der Leitstelle die erforderlichen Einsatzkräfte auswählen. Fassen Sie sich jedoch trotzdem kurz.

3. Wo ist es passiert?

Geben Sie den Ort des Ereignisses so genau wie möglich an (z.B. Ort, Straßenname, Hausnummer, Stockwerk, Besonderheiten wie Hinterhöfe, Straßentyp, Fahrtrichtung, Kilometerangaben an Straßen, Bahnlinien oder Flüssen). Je genauer die Ortsangabe, desto weniger Zeit verbringen die Einsatzkräfte mit dem Suchen.

4. Wie viele Betroffene?

Teilen Sie möglichst genau die Anzahl der Verletzten/Erkrankten mit ihren Verletzungen und ihrer Lage mit. Bei größeren Unfällen reicht eine wohl überlegte Schätzung aus. Geben Sie bei Kindern auch das Alter (ggf. geschätzt) an!

5. Warten auf Rückfragen!

Bitte legen Sie nicht auf, die Leitstelle wird das Gespräch beenden, da die Mitarbeiter vielleicht noch weitere Informationen benötigen! Bitte halten Sie Ihren Anschluss nach dem Anruf frei, möglicherweise werden Sie für weitere Rückfragen von der Leitstelle zurückgerufen.

Wenn andere Personen Hilfe brauchen, leisten Sie Erste Hilfe, soweit Sie sich nicht selbst in Gefahr bringen! Helfen Sie den Einsatzkräften beim Auffinden des Ereignisortes! Beides kann Leben retten.

Sind bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand Wiederbelegungsmaßnahmen erforderlich, unterstützt der Leitstellen-Disponent bei Bedarf Laien, die Erste Hilfe leisten, durch eine telefonische Anleitung zur Wiederbelebung.


Notruf-Fax

notruf-fax

Dank der Integrierten Leitstellen in Bayern ist die Notrufnummer 112 in Bayern auch per Fax erreichbar. So können auch Personen, die nicht sprechen oder hören können, schnell Hilfe holen. Auch beim Fax-Notruf müssen Sie keine Vorwahl eingeben.

Der Hilfesuchende schickt über ein handelsübliches Faxgerät seine Mitteilung an die bekannte Notrufnummer 112. Hier nimmt ein Mitarbeiter der Leitstelle das Fax entgegen und veranlasst alle weiteren Maßnahmen. Um dem Hilfesuchenden die Sicherheit zu geben, dass sein Notruf eingegangen ist, bestätigt der Mitarbeiter dies mit einem Antwortfax.

Wird ein Notruf per Fax mitgeteilt, fehlt für den Mitarbeiter in der Leitstelle die Möglichkeit, Rückfragen zu stellen. Daher ist es besonders wichtig, dass der Hilfesuchende möglichst genaue Angaben zum Notruf macht. Um dies zu vereinfachen, gibt es einen Faxvordruck, der die wesentlichen Fragen beinhaltet.

Hier können Sie sich die Vorlage für das Notruf-Fax herunterladen: PDF-Datei


Andere Telefonnummern, die Sie kennen sollten

notrufnummern

Viele weitere Notrufnummern finden Sie auch hier (Das Telefonbuch)


Wichtiger Hinweis: Rufen Sie bei Lebensgefahr immer sofort den Notruf 112!

 

Aktuelle Seite: Home Notruf absetzen